Humor im Job. Darf der Job Spaß machen?

Muss Arbeit Spaß machen?

Eines ist klar, Menschen die Humor haben, die viel Lachen und Leichtigkeit empfinden, diese Menschen sind gesünder, erfolgreicher, kontaktfreudiger und denen fällt es leichter sich auf Veränderungen einzustellen. Auch sind sie in angespannten Situationen, in denen Stress aufkommt, wesentlich belastbarer. 

Wer Spaß an seinem Job hat, der fühlt sich einfach gut und ist mental und körperlich positiv gestimmt.

Glaubt man vielen Studien, so haben heute nahezu 70 % aller Angestellten innerlich bereits gekündigt. Da klingt es fast ein wenig zu einfach, wen man liest, mit Humor geht vieles leichter. Fördert man Freude, Spaß und Humor am Arbeitsplatz, dann erkennt man schnell die Vorteile. Das Team ist motivierter und der Zusammenhalt verstärkt sich Teamarbeit, Teamaufbau. Arbeite in einem Teamdeutlich. Damit steigt nicht nur die Produktivität, sondern auch die Effizienz (wie Dinge getan werden) nachweislich an. Betrachtet man hier Branchen in den die Dienstleistung, der Dienst am Kunden, der eigentliche Geschäftszweig und damit der entscheidende Erfolgsfaktor ist, so kann man getrost anmerken, humorvolle und freundliche Betreuung ist der Schlüssel zum Erfolg. Das gilt im Prinzip für alle Menschen, die im Verkauf und der Kundenbetreuung tätig sind.

Humor reduziert Stress am Arbeitsplatz

Aktuellen Umfragen zur folge, sind heute nahezu 30% und mehr Arbeitnehmer in Deutschland, Burnout gefährdet und damit von Stress direkt betroffen. Dies ist nicht nur eine Erscheinung in unserem Land, sondern auch in vielen Industrieländern in Europa. Viele Krankheitsbilder stehen in einem unmittelbaren Zusammenhang mit körperlicher und mentaler Anspannungen im Job. Das führt zu stetig steigende Krankheitsständen und damit direkt zu einer deutlichen Kostensteigerung. Die Folge sind Rückgang der Produktivität. Große Veränderungen in der Gesellschaft und in vielen Branchen, führen auch mehr und mehr dazu, das, im wahrsten Sinne des Wortes, den Mitarbeitern das Lachen vergangen ist. 

Hier sind Führungskräfte, mehr denn, je gefordert, durch eine gewisse Leichtigkeit und auch durchaus humorvoll, ihr Team zu führen. Dies führt dazu, dass Stress und Anspannung bereits im Vorfeld minimiert werden. Damit können alle, ihre Aufgaben mit mehr Leichtigkeit und Gelassenheit erledigen.

Ein gute Idee ist es, dafür zu sorgen, dass einfach mehr gelacht wird. Es gibt nicht ohne Grund heute so etwas wie Kurse für Lachyoga und ähnliches. Lachen lässt uns Menschen sofort entspannen. Sorgen, Selbstzweifel, Ängste und Ärger verfliegen oft schon nach kurzer Zeit. Innere Anspannungen, die durch u.a. Stress entstanden sind, werden abgebaut. Humor und Lachen senkt auch nachweislich den Blutdruck, sorgen für die Ausschüttung des Glückshormons und wir atmen tiefer.

Humor macht uns kreativer

Kreativität ist einer der Voraussetzung, um in einem Unternehmen das Innovationsfeuer am lodern zu halten. Die Welt dreht sich immer schneller. Produkte und Fachwissen altern, im wahrsten Sinne des Wortes, in noch nie gekannter Geschwindigkeit. Es gilt stets am Ball zu bleiben und wichtige Trends und Entwicklungen auf keinen Fall zu verpassen. In solch einer Zeit, sind Routinen und feste Arbeitsabläufe zwar notwendig, um das Unternehmen am laufen zu halten, doch genügen diese bei Weitem nicht mehr, erfolgreich zu agieren. Immer öfter werden Mitarbeiter gefragt, die in der Lage sind Grenzen zu durchbrechen und den Status Quo konsequent in Frage zu stellen. Fangen Menschen an, mit mehr Spaß und Humor ihren Job zu machen, dann werden sie schnell erkennen, dass sie spürbar kreativer werden. Fangen wir an zu lachen, so verändert sich sofort unser Fokus. Wir sind flexibler im Denken und finden schneller (und leichter) neue Lösungen und Ideen.  

Lachen verändert den Fokus

Kundenworkshop „Kümmere dich um deine Kunden, wenn du es nicht tust, macht es ein Anderer.“

Humor stärkt den Teamgeist

Humor am Arbeitsplatz verbessert die Kooperation und den Teamgeist. Gemeinsames Lachen schafft ein Wir-Gefühl, dass entspricht auch dem evolutionären Hintergrund des Lachens: Das „erste” Lachen entstand, als es der Gruppe von Urmenschen gelang, gemeinsam ein großes, wildes Tier zu vertreiben ;-).

Die Basis für positiven Humor (und auch Lachen) muss immer mit Wertschätzung und Anerkennung der Anderen verbunden sein. Es ist ganz wichtig, dass zu beachten. Humor kann auch ausgrenzen und sehr verletzend sein. In Teams, in denen viel gelacht wird, finden auch weniger „Graben-Kämpfe“ statt. Damit steigt der Teamspirit und der Zusammenhalt wird gefestigt.

Humor mach Dein Unternehmen sexy und attraktiv

Was macht ein Unternehmen noch attraktiver? In Zeiten von akutem Fachkräftemangel, muss sich ein Arbeitgeber und auch seine Führungskräfte etwas einfallen lassen, um neue Leute, für das Unternehmen, zu finden und darüber hinaus, die bestehende Mannschaft zu binden. Eines der mit großem Abstand wirkungsvollsten Strategien ist, glückliche und zufriedene Mitarbeiter zu haben. Sind Humor, Spaß und Lebensfreude ein fester Bestandteil der Unternehmenskultur (Achtung: Kultur heißt, das gesamte Unternehmen), dann hat dies eine echte Anziehungskraft. Die Mitarbeiter strahlen nicht nur in ihrem Job  aus, dass sie sehr gern das tun, was sie tun, sie strahlen auch daheim in ihrem Bekanntenkreis. Damit wächst bei potenziellen neuen Mitarbeitern die Aufmerksamkeit und das Interesse. Dies führt immer öfter dazu, dass manche Menschen sich beruflich neu orientieren :-).  An welche Tür sie dann klopfen, kannst Du Dir vorstellen.

In diesem Sinne, lach einfach mehr ;-).

Erfolgreicher Motivationstrainer, Teamtrainer,

„Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt.“ Joachim Ringelnatz – dt. Schriftsteller, Kabarettist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Führung beginnt im Kopf

Die besten Tipps rund um die Themen Führung und Motivation 
- jede Woche neu -
Abmeldung jederzeit möglich! Daten werden bei CleverReach sicher gespeichert. Datenschutzerklärung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen